Traditionelle Thailändische Medizin

Dieser Text ist inhaltlich dem Buch "Gesundheit durch siamesische und südostasiatische Heilkräuter" von Arun Inthasakham entnommen, welches Ratschläge und Erfahrungen im Umgang mit asiatischen Heilpflanzen und Früchte beinhaltet. Es wurde von Mitgliedern der Fakultät pharmazeutischer Wissenschaften, Abteilung für Pharmazeutische Botanik und Pharmakognosie, Universität Khon Kaen in Thailand, aus dem Laotischen und Thailändischen übersetzt.

Erfahrungen der thailändischen Kräuterheilkunde

In diesem Werk wird versucht alte Erfahrungen der thailändischen Kräuterheilkunde allgemein verständlich weiter zu geben und es ist sehr interessant, dass diese mit den Erkenntnissen der Wissenschaftler, welche ihre Forschungen nach westlichem Standard erlangten, übereinstimmen. Vor einigen Jahren wurde in Thailand ein staatliches Forschungsprogramm installiert, das die überlieferte Erfahrungsmedizin mit den uralten und teilweise auch schon sehr selten wachsenden Pflanzen in Zusammenarbeit mit den traditionellen Heilern erforscht. Es ist weltweit einmalig, dass kräuterheilkundige Heiler in die wissenschaftliche Erforschung eingebunden sind. Miteinander statt gegeneinander ist das Erfolgsrezept dieser traditionellen "Erfahrungsmedizin".

Wirkungen verschiedenster Pflanzen

Kräuter gibt es viel länger als pharmazeutische Produkte und seit vielen hundert Generationen haben wir Menschen durch Erfahrungen gelernt uns der Wirkungen verschiedenster Pflanzen zu bedienen. Auch die Pflanzen unterliegen der Evolution, die uns Menschen hat entstehen lassen, und sie haben sich im Laufe der Zeit den Anforderungen von Mensch und Tier entsprechend angepasst. Heute besinnen wir uns wieder mehr denn je, die Erfahrungen und Überlieferungen unserer Alten und Weisen zu beachten und uns ihr Wissen wieder zu Nutze zu machen. Dabei ist es nicht nur von Wichtigkeit zu wissen welche Pflanze wofür verwendet werden kann, sondern auch, wie die getrockneten Pflanzen anzuwenden sind, denn das ist je nach Pflanze unterschiedlich.

Thailändische Volksmedizin

Dr. Wolfgang Lehner, Ethnomediziner und Pflanzenheilkundler verbringt mehrere Monate des Jahres in Thailand und erforscht dort zusammen mit Mitarbeitern der medizinischen und pharmazeutischen Fakultäten und den staatlichen Gesundheitsbehörden seit vielen Jahren die alten Pflanzen des thailändischen Dschungels. Die Gegenüberstellung des alten fernöstlichen Wissen und den Erkenntnissen der klassischen westlichen Auffassungen und Grundzügen ergeben eine markante Übereinstimmung und führen in Kombination zur Bestätigung für das Wissen um die Wirkung der thailändischen Volksmedizin. In seiner Funktion als wissenschaftlicher Leiter überwacht Herr Dr. Lehner die Produktion der TTM "das Original" Produkte nach europäischen Standards.

Die Produkte

Die TTM "das Original" Produkte (Traditionelle Thailändische Medizin) zeichnen sich besonders durch folgende Eigenschaften aus:

  • alle Pflanzen stammen aus natürlich angestammten Wuchsgebieten, es werden keine gezüchteten Pflanzen verwendet 
  • die Pflanzen gedeihen ausschließlich in ihrer natürlichen Umgebung, daher gibt es keine Verunreinigung durch Spritzmittel, Dünger oder sonstige chemische Stoffe
  • die Kräutersammler werden in staatlichen Einrichtungen, Krankenhäuser, Universitäten oder von Pharmazeuten ausgebildet, damit die Nachhaltigkeit und die Qualität der gesammelten Pflanzen gewährleistet bleibt
  • die Basissubstanz wird aus Wurzeln, Blätter oder Blüten durch Dehydration erzeugt und regelmäßig auf Schwermetalle, Kontamination, ect. in staatlichen Labors untersucht
  • Die Aufbereitung der Kräuter findet in zertifizierten Betrieben nach GMP (good manufacture practice) nach wesentlichen Richtlinien statt
  • akademisch ausgebildete Fachleute überwachen den gesamten Produktionsprozess der Phytoprodukte
  • für die Herstellung der TTM-Naturprodukte werden entgegen anderer asiatischen Lehren hauptsächlich Monosubstanzen verwendet, damit eine seriöse Bewertung der pharmazeutischen Bestandteile mittels moderner Technik möglich ist.
  • die Heilkräuter der TTM werden in Thailand sowohl zur Behandlung bei Erkrankungen sowie zur Prävention eingesetzt.
  • die Wirkstoffe sind natürlich organisch gebunden und werden daher biologisch zugeführt.

INDIKATIONStabelle

Anbei finden Sie eine Übersicht über die Heilpflanzen der TTM und deren Wirkung:

ALOE VERA barbadensis miller
ANDROGRAPHIS paniculta
ASTACURMIN (Astaxanthin & Curcuma longa)
BÖSENBERGIA rotunda
BRASSICAPHAN (Brokkolisamen)
BUTEA superba roxb.
CARTHAMUS tinctorius & HIBISCUS sabdariffa
CASSIA siamea
CENTELLA asiatica

CENTELLA asiatica Creme
CURCUMA longa linn.
CURCUMA plus (Curcuma ebn. & Piper nigrum & Capsicum frutescens

DERRIS scandens

GARCINIA atroviridis linn. & Piper nigrum linn.

GINGKO biloba & Panax GINSENG  

HOUTTUYNIA cordata

INFLUVERS (Illicium verum)

MOMORDICA charantia

MORINDA citrifolia linn.

MURDANNIA loriformis

MUSA sapientum linn. & CARICA papaya

ORTHOSIPHON aristatus mig.

PUERARIA mirifica

PUERARIA mirifica Creme

RHINACANTHUS nasutus

TACCA integrifolia

THUNBERGIA laurifolia

TINOSPORA crispa


Darmentgiftung
Grippe- und Schmerzmittel
Anti-Aging, Entzündungshemmer, Regeneration, UV-Schutz, Antioxidans
Magen-Darm-Akutmittel
Erste orale onkologisch wirksame pflanzliche Tumor Zell-Therapie
Anti-Aging für Männer
Gefäßschutz
Beruhigungsmittel und Angstlöser
Haut und Durchblutung

Heil- und Wundcreme
Magen-Darm-Akutmittel
Prostataleiden, onkologische Erkrankungen, Gefäß-Therapeutikum

Arthritis und Rheumamittel

Lipidsenker und Lipidblocker
Regeneration und Leistungssteigerung

Natürliches Antibiotikum

Grippemittel (Influenza), Viral-Therapeutikum

Insulinregulator und Gewichtsreduktion

Vitaltherapeutikum

Onkologische Begleittherapie

Basenkomplexmittel

Nierenmittel

Anti-Aging für Frauen

Straffungscreme

Tumor-Agens, Antimykotikum, antibakterielle Aktivitäten

Leistungssteigerung, Blutdruckregulation

Leberentgiftung

Erkältung, Zucker, Haut, Blutdruck, Abnehmen

Kluge Menschen leben in Einklang mit der Natur, aus der sie selbst entstammen.